EJO glasgowEine kleine deutsche Mannschaft startete am Samstag bei den European Judo Open in Glasgow. Jacqueline Lisson vom PSV Olympia erkämpfte in der Klasse bis 57 kg einen dritten Platz. Einen fünften Platz  belegte Dino Pfeiffer (OSP-Sportler/JC Ettlingen) im Schwergewicht. (Foto:European Judo Union / Fotograf: Stanislaw Michalowski) 
Ergebnisse und Wettkampflisten

Die Berliner Meisterschaften der Männer und Frauen standen ganz im Zeichen der Junioren. Fast die Hälfte der Berliner Titelträger und zahlreiche Medaillengewinner kommen aus der U 21. Mit jeweils zwei Titeln waren der SC Bushido war bei den Männern und der 1. JC Märkische Viertel bei den Frauen  die erfolgreichsten Vereine. Vivien Pacholleck (-48 kg / 1. JV Märkisches Viertel), Melanie Sonnen (-52 kg / KAIZEN Berlin) und Julia Dorny (-70 kg / SV Berlin 2000) verteidigten ihre Titel aus dem vergangenem Jahr. Bei den Frauen blieb die Klasse bis 78 kg unbesetzt und in den Klassen bis 48 kg sowie über 78 kg waren nur eine Starterin angetreten.

Weiterlesen ...

dt jugendpokalNach den Berliner Meisterschaften der Männer und Frauen nahmen elf Mannschaften, sieben Jungen- und vier Mädchenmannschaften, den Wettkampf um die Qualifizierung zum Deutschen Jugendpokal der U 14 auf. Nach spannenden Auseinandersetzungen setzten sich die Jungen vom SC Bushido und die Mädchen von der Kampfgemeinschaft SF Kladow/ShidoSha durch.

Weiterlesen ...

logo jvb mediumDie Meldungen zu den Berliner Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U 18 lag mit vier Jungen- und zwei Mädchenmannschaften deutlich unter denen des vergangenen Jahres. Die Jungen des BC Randori, Zweite 2015, setzten sich nach drei Siegen an die Spitze und verwiesen ShidoSha auf den zweiten Platz. Die Mädchen vom Judo Team Berlin gewannen in zwei Vergleichen mit 7:5 gegen den BC Randori und wurden damit Berliner Mannschaftsmeister. (Fotos: St. Steigmann)

Weiterlesen ...

schwedenkufsteinOb in Berlin, um Berlin, Schweden (Foto links), Polen, Österreich (Foto rechts), Tschechien und anderen Ländern, überall werden Kampfrichter aus unserem Landesverband zu Turnieren eingeladen. Es bestehen hier schon langjährige Traditionen. Diese begründen sich nicht nur auf Sympathien sondern auf die gezeigten Leistungen. Eine enge Kooperation und Zusammenarbeit  zwischen den Verbänden Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern und Berlin waren und sind eine wichtige Grundlage um auf diesem Nivau bestehen zu können. So waren unsere Kampfrichter in den letzten Wochen neben den Berliner Meisterschaften auch auf  zahlreichen nationalen und internationalen Matten unterwegs.

Weiterlesen ...

saalepokal 60saalepokal 81Beim ersten DJB-Sichtungsturnier der u17 in Halle kämpften sich sieben Berliner Judoka auf einen Podestplatz. Zwei Goldmedaillen, eine Silbermedaille, vier Bronzemedaillen, ein fünfter Platz, sowie zwei siebente Plätze waren für die Berliner Starter ein sehr gutes Ergebnis. (Fotos A. Härtig)

Weiterlesen ...