sindelfingen 1 resizeDas 16. Internationale Judoturnier im Glaspalast in Sindelfingen lockte über 1100 Judoka aus 10 Nationen nach Sindelfingen. Judoka von der U 11 bis zu den Männern und Frauen kämpften an zwei Tagen auf sieben Matten um Medaillen und Platzierungen.
Mit Max Kurth,, Thomas Koza und Daniel Wernicke standen auch drei Berliner Kampfrichter auf den Matten. (Foto alle Kampfrichter der Gruppe Nord-Ost:v.l.n.r. D. Wernicke (BE), O. Krüger (BB), M. Kurth, T. Koza  (BE), H. Lehmann, B. Golze, E. Rinkes, M. Sinkwitz, R. Ressler und C. Otto (alle BB))

sonderlehrgang resizeFür die Trainerlizenz-Anwärter 2016 fand am Sonntag ein Kampfrichterausbildungs-Sonderlehrgang unter Leitung von Thomas Jüttner, Landeskampfrichterreferent, statt. Insgesamt nahmen 10 Judoka aus 10 Vereinen an dem 8-stündigen Lehrgang teil.

Weiterlesen ...

caro budapest 2Sechs Wochen vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro reisten 252 Judoka aus 55 Nationen zum Grand Prix nach Budapest, in der ungarische Hauptstadt. Mit Sven Maresch (SC Berlin) und Laura Vargas Koch (EBJC) waren auch unsere Olympiastarter im Teilnehmerfeld. Sven,  Laura und Carolin Weiß (BC Dento) standen nach den Vorkämpfen im Finale. Carolin Weiß, als Ersatzfrau für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt Gold. Sven und Laura kamen auf den Silberrang und Johanna Müller (PSV Olympia)wurde bis 57 kg Fünfte. (Fotos: © IJF Medien von G. Sabau)

 

 

Weiterlesen ...

Zwölf Mannschaften, sieben bei den Jungen und fünf bei den Mädchen, ermittelten einen Tag nach den Einzelmeisterschaften ihren Mannschaftsmeister. Nach einen 4:4 unentschieden in der Vorrunde setzten sich die Jungen des SC Bushido im Finale gegen die Jungen des BC Randori durch. Bei den Mädchen konnten die Mädchen von Kaizen Berlin ihren silbernen Platz aus dem vergangenen Jahr vergolden.

Weiterlesen ...

Bei den diesjährigen Meisterschaften der Jungen und Mädchen u15 kämpften 171 Judoka aus 31 Vereinen um 19 Titel und die Qualifikation für die Nordostdeutschen Meisterschaften am 09. Juli in Greifswald. Die 19 Titel gingen an 16 Vereine. Der PSV Olympia, SC Berlin und TSV Rudow gewann sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen je einen Titel.

Weiterlesen ...

Am zweiten Wettkampftag des Deutschen Jugendpokals der u16 reiste der Erfolgsfaden bei den Jungen von ShidoSha. Nach der Niederlage im Halbfinale gegen TH Eilbeck ging auch der Kampf um Platz drei gegen Vfl Sindelfingen knapp mit 2:3 verloren. Am Ende war das Platz fünf von 25 angetreten Teams - Glückwunsch dazu. (Fotos von der Eröffnung l. Berliner Jungen und rechts Berliner Mädchen / St. Steigmann)

   Ergebnisse Jungen / Ergebnisse Mädchen

Beim Deutschen Jugendpokal der u16 in Frankfurt a. Main traten 22 Mädchen- und 25 Jungenmannschaften an. Alle drei BErliner Jungenmannschaften qualifizierten sich für die Finalrunde. Mit ShidoSha steht eine Mannschaft im Halbfinale. Die Mädchen der Kampfgemeinschaft KAIZEN/SG Einheit Pankow verpaßten als Dritte ihres Pools knapp die Finalrunde.

Weiterlesen ...