Geschrieben von Pressereferent

nodem u15 resize Bei den Nordostdeutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften kämpften die Jungen und Mädchen der u15 aus Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern und Berlin um Medaillen und Mannschaftspokale. Dabei stellten die Jungen acht von zehn und die Mädchen sechs von neun Nordostdeutschen Meistern. Komplettiert wird das Ergebis durch sechs Silber- und sieben Bronzemedaillen. Im Mannscahftswettbewerb setzte sich einmal mehr der SC Bushido vor dem BC Randori durch. Die Mädchen von KAIZEN gewannen Silber. Dazu gab es noch drei Bronzemdaillen durch die Jungen des SC Berlin und die Mädchen des PSV Olympia und die KG SF Kladow/ShidoSha.

Mit 27 Medaillen konnte unser Nachwuchs seine Leistungen bestätigen. Dabei standen 2016 im Vergleich zum vergangenen Jahr sechs Berliner mehr auf dem obersten Treppchen. Allein in vier Gewichtsklassen der Jungen und einer Gewichtsklasse der Mädchen kamen die Finalteilnehmer aus Berlin. Bei den Jungen bis 34 kg, 50 kg, 60 kg, +66 kg, bei den Mädchen bis 57 kg kam es zur Neuauflage der Finalbegegnungen von den Berliner Meisterschaften vor drei Wochen. Keiner der Berliner Vizemeister konnte sich revanchieren, so dass sich am Ende  die Berliner Meister auch in Greifswald durchsetzten.
Im anschließenden Mannschaftswettbewerb ging es spannend zu. Viele Begegnungen wurden erst durch Unterpunkte entschieden. Auch hier standen sich mit dem SC Bushido und dem BC Randori die Finalisten der Berliner Meisterschaften gegenüber. Nach spannenden und knappen Kämpfen setzte sich mit dem SC Buchido der Berliner Meister nach einen 4:4 /31:28 mit nur 3 Unterpunkten durch. Die Jungen des SC Berlin gewannen wiederholt Bronze. 
Die Mädchen kämpfte sich KAIZEN bis in das Finale.  Nach sieben Kämpfen stand es 2:5. NAch einem fünften Platz 2015 war Silber eine deutlicher Verbesserung. Die Mädchen vom BC Randori und SF Kladow erkämpften die Bronzemedaille.

Nordostdeutsche Meister 2016:
Jungen: Krystian Liwocha (bis 34 kg / TSV Rudow), Levi Märkt (bis 40 kg / SC Bushido), Michael Löb (bis 46 kg / SSG Humboldt), Michael Volz (bis 50 kg / Polizei SV), Nikita Mantel (bis 55 kg / SC Berlin), Tagir Soltanachmedov (bis 60 kg / Judo Team Berlin), Fridtjof Eckhardt (bis 66 kg / BC Randori) und Lorenz Moor (+66 kg / PSV Olympia).
Mädchen: Nele Wagner (bis 33 kg / SSG Humboldt), Allyah Düssel (PSV Olympia), Lilly Grippa (bis 44 kg / BC Samurai), Viktoria Folger (bis 52 kg / SF Kladow), Jasmin Kayser (bis 57 kg / TSV Rudow) und Lisa Marie Bandit (bis 63 kg / JC '03).

Ergebnisübersichten und Fotos