Geschrieben von nach KHO

helmutHeute begeht Helmut Bark im Rahmen seiner Familie und gemeinsam mit ehemaligen Weggefährten seinen 90. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch von allen Berliner Judofreunden, verbunden mit den besten Wünschen und Gesundheit für die folgenden Jahre.

Der Träger des 8. Dan ist seit nunmehr 75 Jahren mit der Sportart Judo verbunden. Seine langjährigen Erfahrungen als Aktiver, Übungsleiter, Kampfrichter und Funktionär sind auch heute noch gefragt. Schon während seiner aktiven Zeit gehörte Helmut Bark zur Funktionärs- und Kampfrichtergilde in Berlin und im DDR-Judo-Verband. Er war Gründungsmitglied im Berliner Verband im Ostteil der Stadt und bis 1989 Präsidiumsmitglied im Deutschen Judo-Verband (DJV) der DDR. Besondere Verdienste erzielte der Jubilar als Vorsitzender der DJV-Graduierungs- (Prüfungs)-Kommission sowie in den 60iger Jahren als Kampfrichter mit EJU-Lizenz. 
Helmut Bark ist Mitglied der Auszeichnungskommission des Berliner Judo Verbandes und gehört dem brandenburgischen JV Königs Wusterhausen/Zernsdorf an.
Außerdem ist er Ehrenmitglied in den Berliner Vereinen SV Lotos und der Kampfsportschule im Klostergarten (KiK) sowie im Judo-Verband Berlin.
Auch heute noch zieht es Helmut immer wieder an die Matte. Bei den European Judo Cups der Kadetten und Junioren gehört er, gemeinsam mit seiner Frau, zu den interessierten Besuchern und Beobachtern des Geschehens auf der Matte.