Im Stillen gehofft, nun Realität: Carolin Weiß vom BC Dento ist die neue Vizeweltmeisterin im Schwergewicht der U20-Akteure. Am Sonntag fehlten der 18-Jährigen bei den Welttitelkämpfen in Kapstadt drei Sekunden zur absoluten Krönung. Gegen die Titelverteidigerin Manami Inoue aus Japan hatte sie sich mit ihrem gefürchteten O-Goshi einen Wazaari-Vorspung erarbeitet, konnte dann aber letztendlich gegen die routinierte Nippon-Vertreterin den Vorsprung nicht halten und geriet in die Bodenlage, in der die Japanerinnen fast immer die Matte als Siegerinnen verlassen. Rang zwei sei ein Riesenerfolg freute sich Vater/Trainer Michael Weiß, der alle Kämpfe seiner Tochter zu Hause mit der Ehefrau am Bildschirm verfolgte. "Carolin hat bis zum Finale alles mit Ippon gewonnen. Das war schon Spitze. Ich bin stolz aus meine Tochter und werde sie natürlich am Dienstag früh in Tegel gebührend empfangen" versicherte der Papa. Michael Weiß sprach sich auch anerkennend aus, dass Landestrainer Martin Rumpf Carolin vor Ort betreuen konnte. Das sei ihr wichtig gewesen, hatte sie vor der Abreise gesagt.

Vor dem Finale hatte Carolin gegen Jaclyn Beed (USA) 29 Sekunden, gegen Aydana Nagorowa (Rußlland) 2:47 min und gegen Jo Ara (Südkorea) 1:08 min zum Erfolg benötigt. Damit untermauerte die Schülerin des Schul- und Leistungszentrums in Hohenschönhausen ihre beeindruckende Saison. Sie war Europas Beste der EJU-Rangliste schon bevor sie den Titel Europameisterin gegen die Münchnerin Zita Notter (in Kapstadt 7.) in Belgien gewann. Vater Weiß: "Carolin kann im nächsten Jahr noch einmal in dieser Altersklasse starten, wird dann aber immer als Favoritin betrachtet. Da Carolin weiß, was auf sie zukommt, wird sie mit ihrem Kämpferherz und ihrer Bescheidenheit das schon meistern." Erst einmal gibt es guten Grund die Saison mit einem schönen Abschluss zu feiern. Berlins Landesverband hat das beste WM-Resultat erreicht, auch wenn Robin Reibedanz (PSV Berlin/-81 kg) als zweiter Berlin-Vertreter gleich im ersten Kampf am späteren Fünften Kristian Toth (Ungarn) gescheitert war.